"WHY DO BIRDS SING? (Die stille Kraft)"

Susanne Becher, Mirka Farabegoli, Markus Putze
Ausstellung vom 17. 10. bis 29. 11. 2015
- Eröffnung: Samstag, 17. Oktober 2015, 19 Uhr - Die Künstler sprechen.
- Lesung mit Markus Putze: Sonntag, 8. November 2015, 15 Uhr
- Finissage und Publikationsvorstellung von Markus Putze: Sonntag, 29. November 2015, 17 Uhr
Der Titel der Ausstellung von Susanne Becher, Mirka Farabegoli und Markus Putze stellt eine Frage und formt auf sprachlicher Ebene ein Bild, das für die Situation des Künstlers in heutiger Zeit steht. Zugleich stellt der Titel eine verbindende Klammer dar, die das jeweilige Werk der drei Künstler in Verschiedenartigkeit und zugleich Einzigartigkeit zusammenbindet. Dies zeichnet sich durch den poetischen Zugang zur Kunst aus, jedes mit seinem eigenen Schwerpunkt. „Ich denke schon ewig darüber nach, was Kunst ist, und wer und was ein Künstler ist usw. In den letzten Jahren hat sich für mich eine Qualität der Kunst in den Vordergrund geschoben, die ich für wichtig halte: die Poesie! Ich glaube es ist wichtig, Kunst nicht auf ihre gesellschaftliche Funktion (oder irgend eine andere Funktion) zu beschränken! Gute Kunst wird getragen von Individuen. Die Kunst kommt zum Vorschein, weil sie dies muss. Darin liegt ihre Funktion. Darin liegt ihre Berechtigung und ihre Qualität! Aus existentieller Notwendigkeit geborene Erscheinungen……“ (Markus Putze im Oktober 2015)