Ben Hübsch "Kosmokolor"

Ausstellung vom 25. 4. bis 16. 6. 2007
Vernissage Sonntag, 22. April 2007, 11 Uhr
Einführung: Ben Hübsch und Dr. Ralf Borchard

Ben Hübschs Bilder treffen den Betrachter ganz direkt: physisch und psychisch. "Es tut sich viel zwischen Leinwand und Augen". Die explosiven Farben entwickeln eine unbändige Energie. Sie wirken anziehend, haben Sogkraft, erzeugen Sehnsucht und gleichzeitig Irritation. Sie sind „Handlung mit Farbe", schreibt Volker Bauermeister.

In ihrer Authentizität und Verbindlichkeit sind die Bilder dynamisch, lebendig, leuchtend, intensiv. Sie fordern Auseinandersetzung. Doch wer sich einlässt, wird bereichert.